Polarlicht Aurora Borealis

Anfang

Nordlys – Polarlichter in Norwegen erleben

Mystisch mutet es an, wenn der schwarze Nachthimmel urplötzlich von gespenstischen Farbenspielen erhellt wird und mystisch klingt auch der wissenschaftliche Name dieses Schauspiels: Aurora Borealis (im Süden Aurora Australis).

Polarlicht auf der Insel Sommarøy nahe Tromsø.

Polarlicht auf der Insel Sommarøy nahe Tromsø.

Während es eine Sekunde zuvor nur die Sterne waren, die auf einen herabschauten, leuchtet der Himmel nun in elektrisierendem Grün oder Rot. Wie leuchtende Schatten ziehen die Polarlichter auf – und vorbei. Wer ein solches Naturereignis einmal miterleben durfte, wird es den Rest seines Lebens nicht vergessen.

Neben Ländern wie Lappland, Island, Nordsibirien oder auch Kanada ist Norwegen – insbesondere der Norden – einer der besten Ausgangspunkte für eine Nordlichtreise. Ob diese gelingt, hängt von einigen Faktoren wie Wetter und Jahreszeit ab. Aber bevor wir uns damit beschäftigen, stellt sich doch vor allem die Frage: Was ist es, das den Himmel in diese wunderbaren Farben hüllt?

Die Bildquelle / das Copyright der Fotos entnehmen Sie bitte dieser Seite: Bildnachweis.