Oslo: ultimativer Herbstgenuss in grandioser Stimmung

Seit über 24 Jahren ist der Herbst in Oslo mit dem Ultima Festival, einem zeitgenössischen Kunst-Arrangement verbunden, welches auf den verschiedensten Bühnen und Plätzen der Hauptstadt Norwegens stattfindet. Bei etwa 4000 Konzerten und kulturellen Events pro Jahr ist in Oslo eigentlich zu jeder Jahreszeit Hochsaison.

Wie in jedem Herbst findet auch in diesem Jahr vom 10.-20. September das im Jahre 1991 ins Leben gerufene Ultima Festival statt. Innerhalb dieser Jahre hat es sich zum größten Festival Norwegens entwickelt. Den Besucher erreicht eine ansprechende zeitgenössische Musik und Kunst, welche immer mit dem Ziel neuer Stilrichtungen und Innovationen versehen ist.

Vor allem im Herbst bietet Oslo kulturell gesehen einiges! Im Foto blicken wir auf den Vigelandsanlegget (Vigeland Skulpturenpark).

Vor allem im Herbst bietet Oslo kulturell gesehen einiges! Im Foto blicken wir auf den Vigelandsanlegget (Vigeland Skulpturenpark).

Viele norwegische Kunstschaffende und Komponisten kommen hier zusammen, aber auch Künstler aus aller Welt, die neben zeitgenössischer Musik auch Puppentheater, Oper, Tanz und Film präsentieren. Große Häuser, wie National Opera & Ballett, Oslo Concert Hall, University oft Great Hall Oslo werden für dieses Event genutzt, aber auch zahlreiche unkonventionelle Einrichtungen, Clubs oder Ladenlokale.

Wer sich bereits am 5./6. September in Oslo einfindet, kommt bereits beim stattfindenden Granitrock in Festivalstimmung. Bei freiem Eintritt und ohne Alkohol darf hier mit der ganzen Familie gefeiert werden. Große Stars aus verschiedenen Teilen der Welt treffen zum Monatswechsel im Oktober/November zum Oslo World Festival ein und verführen ihre Besucher mit arktischen, arabischen oder exotischen Vorstellungen.

Oslos Musik-und Kulturszene ist einzigartig und man muss sie einfach lieben!

Foto: eirikso / flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Schlagworte: , , , , , , ,