Flåm: sagenhafte Reise auf Schienen

Inmitten des berühmten Sognefjords in der betörenden Natur des Aurland liegt Flåm, ein 450 Seelenörtchen, dass seine Besucher auf eine unglaubliche Reise mitnimmt. Das wunderschöne Dörfchen liegt am Fuß des Aurlandsfjord. Das Gebiet ist nicht nur aufgrund seiner Lage und Namensherkunft als „kleine Ebene zwischen den Bergen“ ein ausgesprochen attraktives Ziel für Wanderer und Radfahrer, es ist auch der Startpunkt einer unvergesslichen Eisenbahnfahrt steil hinauf ins Gebirge.

Eine Strecke über 20 km mit der Eisenbahn klingt vielleicht nicht unbedingt spektakulär, aber bei einer Fahrt mit der Flåmbahn (Flåmsbana) kommt es auch nicht auf die Länge der Strecke an, vielmehr auf das, was man an ihr zu sehen bekommt. Und das ist in der Tat nicht nur spektakulär, sondern atemberaubend.

Man befindet sich auf einer der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt, die einer mutigen und technisch anspruchsvollen Ingenieurleistung entspricht. Etwa 80 Prozent der Strecke machen eine Steigung von 55 Prozent aus. Auf 865 Meter Höhe, beginnend in Myrdal, arbeitet sich die Eisenbahn auf faszinierende Weise durch das schmale Flåmsdalen an steil aufragenden Hängen mit Berghöfen, tiefen Schluchten und Wasserfällen entlang. Den Höhepunkt der Reise auf Schienen bildet sicherlich der Fotostopp beim Kjosfossen-Wasserfall (klick).

Die Flåmsbahn fährt entlang einiger der schönsten Strecken des Landes und ist ein wahrer Touristenmagnet.

Die Flåmsbahn fährt entlang einiger der schönsten Strecken des Landes und ist ein wahrer Touristenmagnet.

Mit 340 NOK erscheint der Fahrpreis erst einmal stattlich, aber er ist durchaus gerechtfertigt. Wer aber doch ein wenig sparen möchte, der sollte sich für eine Fahrt zwischen den Monaten Oktober und November entscheiden, da gibt es auch Rabatte.

Flambahn-Flamsbana-Eisenbahn-2

Flambahn-Flamsbana-Eisenbahn-3

Ganz nebenbei verfügt Flåm auch über einen wunderschönen Kreuzfahrthafen, der jährlich von über 100 Schiffen angesteuert wird. Flåm bereichert den westlichen Teil Norwegens ungemein und ist eine Reise wert.

Foto: HBarrison / flickr.com (CC BY-SA 2.0), ø / flickr.com (CC BY 2.0), firerose arien / flickr.com (CC BY-ND 2.0)

Schlagworte: , , , , ,